Ignace Pleyel - conférence avec concert

Ignaz Pleyel - Vortrags- und Konzertabend - Ambassade d’Autriche

Um das Jahr 1800 zählte Ignaz Joseph Pleyel (1757 Ruppersthal/NÖ - 1831 Paris) zu den populärsten und meist gespielten Komponisten Europas. Schüler von Joseph Haydn, wurde er 1789 Domkapellmeister in Straßburg und übersiedelte 1795 mit seiner Familie nach Paris, wo er einen Musikverlag und 1807 eine Klaviermanufaktur gründete. Seine Instrumente genossen absoluten Weltruf.

Der gebürtige Ruppertshaler Prof. A. Ehrentraud, Gründer und Präsident der Internationalen Ignaz Joseph Pleyel Gesellschaft (IPG), erweist uns die Ehre eines Vortrags zum Leben und musikalischem Schaffen von Pleyel.

Der Vortrag wird vom österreichischen Sänger und Pianisten Matthias HAID mit ausgesuchten Kompositionen Pleyels musikalisch begleitet werden. Anschließend laden wir zu einem vin d‘honneur.

Wir bedanken uns bei Botschafter Dr. Michael Linhart für seine Gastfreundschaft und dem Österreichischen Kulturforum für die Unterstützung.

Datum    Donnerstag 19. März,
                18:30  h. Einlass ab 18:15.

Ort          Österreichische Botschaft, 6 rue Fabert, 75007 Paris
M° Invalides,
parking Q-Park au 45 Quai d’Orsay, Indigo au 23 rue Constantine

Ein Lichtbildausweis ist zum Eintritt in die Botschaft erforderlich. 

 

Anmeldung
Vor dem 12. März und nur mit dem Kupon (download).

Kostenbeitrag   15 € pro Person

Praktische Hinweise

Datum :
Donnerstag, 19 März, 2020 - 18:30
Treffpunkt:
Ambassade d'Autriche, 6 rue Fabert, 75007 Paris M° Invalides, parking Q-Park au 45 Quai d’Orsay, Indigo au 23 rue Constantine
Kontakt :
Maria ARAM, 15 rue Gutenberg, 75015 Paris

Preise / Anmeldungen